Starkes Debut von M-Sport in Monte Carlo

Starkes Debut von M-Sport in Monte Carlo

Nach zwei Saisonzeiten mit Citroën kehrte Norwegens Mads Østberg zu M-Sport und dem Ford Fiesta RS zurück. Dort war er sofort das erfolgreichste Team mit seinem neuen Co-Driver Ola Fløene und erreichte bei seinem vierten Start in Monte Carlo Start die beste Platzierung.

Ford M-Sport-Fahrer fahren wie andere WRC-Piloten mit OZ Rennrädern aus Magnesium, die für ultimative Performance stehen und eine exzellente Kombination aus Leichtigkeit, Stärke und Steifigkeit bieten.